Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen

Die Reportageschule wurde 2004 gegründet und hat ihren Sitz in Reutlingen. Sie entstand aus der Zusammenarbeit der Reportage-Agentur Zeitenspiegel und der Volkshochschule Reutlingen. Die praxisorientierte Ausbildung dauert ein Jahr und umfasst neben den journalistischen Grundlagen die Vermittlung von Fachwissen in Radio-, Online- und Fotojournalismus. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der journalistischen Textsorte Reportage. Die Teilnehmer sollen ihren Schreibstil, ihre Fähigkeit zur Themenfindung und ihre Recherchefähigkeiten verbessern.

Während des einjährigen Kurses sind drei Monate Praktika vorgesehen. Ebenfalls Bestandteil des Curriculums ist eine Woche Auslandsreportage. Die Ausbildung schließt mit einer Reportage ab, die im schuleigenen Magazin „GO“ veröffentlicht und an die Magazinredaktionen in Deutschland verschickt wird. Die Bewerber reichen ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und Arbeitsproben ein. Die Schulleitung lädt die geeignetsten Bewerber zu einem Aufnahmegespräch nach Reutlingen ein. Ein Lehrgang besteht am Ende aus 12 Teilnehmern. Die Ausbildung ist kostenpflichtig.

 

Zur Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen