Deutsches Journalistenkolleg

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die vom Deutschen Fachjournalisten-Verband getragene, verlags-, sender-, partei- und kirchenunabhängige Journalistenschule mit Sitz in Berlin. Sie versteht sich als Neu- und Weiterentwicklung der ehemaligen Deutschen Fachjournalisten-Schule, die ursprünglich im Jahr 2004 in Zusammenarbeit mit dem DFJV gegründet wurde und seit 2008 unter dem Namen Freie Journalistenschule verbandsunabhängig weitergeführt wird. Das Journalistenkolleg ist nach der Qualitätsmanagementnorm DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Es ist zugelassener Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Der Lehrgang ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich zugelassen. Die Journalistenschule ist Mitglied der Association for Education in Journalism and Mass Communication (AEJMC), der European Communication Research and Education Association (ECREA) des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung und der Journalism Education Association (JEA).

Zum Deutschen Journalistenkolleg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen